Zum Inhalt

Scoring vs. Measuring Key Results (Kata)

Scoring vs. Measuring Key Results (Kata)

Verstehe den Unterschied zwischen "Scoring" und "Measuring" und entscheide dich für deinen Weg.

Dauer: 15 Minuten

Google empfiehlt für OKRs die Key Results immer auf einer Skala von 0 - 1,0 messen zu können. In seinem Beginners Guide to OKR beschreibt Felipe Castro unter der Überschrift "Forget Scoring" einige Nachteile dieses Ansatzes:

  • Die Bewertung auf der Skala von 0 - 1,0 ist sehr subjektiv
  • Wenn man im Vorfeld pro Key Result festlegen will, was 0,3, 0,7 etc. bedeutet, steigt die Komplexität des Prozesses

Daher empfiehlt Felipe die Key Results nicht auf der Skala von 0 - 1,0 zu "scoren", sondern Wert-basierte Key Results zu verwenden und die einfach zu messen. Seiner Meinung nach vereinfacht das den Prozess der Definition von OKRs für einen selber und auch für Teams.

Schaue dir deine Key Results an und überlege, ob sich der Prozess für dich durch einfaches Messen statt der Bewertung auf der Skala von 0 - 1,0 vereinfachen würde. Entscheide dich für eine Vorgehensweise und passe deine Key Results ggf. an.

Kommentare