Zum Inhalt

Kata 19 (SoulshineSelfie)

Kata 19: SoulshineSelfie

Verwendet in Woche 9

Für was bist du persönlich dankbar, dass es in deinem Leben ist? Es können Dinge sein, Menschen, aber auch Situationen oder besondere Erinnerungen? Denkst du oft genug an die Sonnenseiten des Lebens und die schönen Dinge? Wir alle erleben es viel zu häufig, dass wir die glücklichen Momente viel zu schnell vergessen und uns nur auf unsere großen und kleinen Probleme konzentrieren.

Übung (30 Minuten)

Erstelle eine Sketchnote von Dingen, die du magst, liebst und von denen du einfach wertschätzt, dass sie Teil deines Lebens sind. Zeichne dich selbst in den Mittelpunkt, z.B. vor einer "Sonne" und ordne deine "Glücklichmacher" darum herum an. Versieh jeden von ihnen mit einer Über-/Unterschrift oder einem kurzen Text. Damit profitierst von den "Dual-Encoding Theory" und verankerst sie tiefer in deinem Gedächtnis.

Schau dir zur Inspiration die #SoulshineSelfie Posts auf Instagram oder die Geschichte dazu an.

Leitfragen:

  • Was empfindest du bei der Betrachtung deines SoulshineSelfies?
  • Kannst Du dir vorstellen diese Übung über einen längeren Zeitraum zu verfolgen?

SoulshineSelfie by @sketchhenne CC-BY

Lernziel:

  • Du übst dich in Demut und Dankbarkeit.
  • Du machst transparent, welche Dinge dich im Alltag glücklich machen und kannst dies bewusst weiterverfolgen.
  • Du übst dich in der Bildsprache, um Gegebenheiten abzubilden.
  • Du übst dich im Layoutaufbau.

Kommentare